Trampelpfad neben einer Staatsstraße

Fehlender Radweg an der S 159 in der Sächsischen Schweiz © Konrad Krause / ADFC

Radwegbau Jetzt! Für einen sicheren Radweg zwischen Werdau und Graditz

Am vergangenen Sonnabend haben Torgauer ADFC Mitglieder ein Banner mit der Aufschrift "Radwegbau Jetzt!" an der B 183 in Graditz aufgehängt, umauf die fehlende sichere Radverkehrsverbindung zwischen Graditz und Werdau wiederholt aufmerksam zu machen.

Seit fast 10 Jahren setzt sich die Torgauer Rad-Interessenvertretung für sichere Radwege in Torgau und Umgebung ein. Mit Rad-Informationstouren, Demonstrationen, Stellungnahmen und Interviews macht sie seit vielen Jahren auf die fehlenden Radwege entlang der Torgauer Bundesstraße aufmerksam.

Mit dem Banner an der B 183 in Graditz fordern die Torgauer ADFC-Mitglieder nun die sächsische Staatsregierung auf, ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Torgauer Radfahrer unverzüglich nachzukommen. "Wir fordern, dass die Staatsregierung ihren angekündigten Worten endlich Taten folgen lässt: sofortiger Bau eines Radwegs zwischen Werdau und Graditz." sagt Stefan-Felix Winkler, aktives Mitglied des ADFC in Torgau.

„Der Bau des Radweges zwischen Werdau und Graditz ist ein längst überfälliger Schritt, um den Alltagsradverkehr in Torgau zu stärken. Besonders Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Berufspendler würden von dem Radweg an der B 183 profitieren, da ihnen der Radweg ein sicheres und gefahrloses Radfahren ermöglicht.“ erklärt Isabell Gall, Referentin für Radverkehr in ländlichen Räumen des ADFC Sachsen. „Im Rahmen des ADFC-Fahrradklima-Tests 2022 wurde die Notwendigkeit eines Radwegs von den Befragten besonders häufig hervorgehoben und eingefordert.“ so Gall. Der ADFC Sachsen fordert eine klare Priorisierung von Radverkehrsprojekten und eine deutliche Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren.

Mit der sachsenweiten Banneraktion möchte der ADFC Sachsen auf fehlende sichere Radwege anvielen unterschiedlichen Stellen aufmerksam machen.


https://zittau.adfc.de/pressemitteilung/radwegbau-jetzt-fuer-einen-sicheren-radweg-zwischen-werdau-und-graditz

Bleiben Sie in Kontakt